Nutze Dein volles Potenzial!

Arbeite an diesen 5 Themen um dein volles Potenzial zu nutzen

von

Die meisten Menschen haben ein sehr ungenaues Bild von Ihrer eigenen Entwicklung. Sie nutzen Ihr eigenes Potenzial nicht annährend. Sie tun so, als wären Sie viel ausgeglichener, als Sie es in der Tat sind. Das liegt auch stark mit daran, dass wir in unserer Kultur einen blinden Fleck auf einem Teil unseres Seins haben. Einige von uns sind zwar körperlich fit, aber emotional schwach. Andere sind intellektuell sehr stark im akademischen Sinne, aber körperlich nicht belastbar. Wieder andere sind nach außen erfolgreich und wohlhabend, aber Ihnen fehlt die Verbindung zu anderen oder zu etwas Höherem.

Ich bin der festen Überzeugung, dass jeder von uns wesentlich mehr erreichen kann, als er aktuell glaubt. Gleichzeitig halte ich es für eine Verpflichtung diese Gaben, die uns gegeben wurden, bestmöglich zu nutzen. Wenn wir die Aufgaben die das Leben uns stellt, nicht bearbeiten bekommen wir sie wieder und wieder vorgesetzt. Es macht also viel Sinn sie anzugehen!

Du hast 20-mal mehr Potenzial als Du glaubst!

Meine Überzeugung ist es, dass wir, wenn wir unser volles Potenzial nutzen und erfahren wollen, wir einen ganzheitlichen Ansatz benötigen. Wenn wir uns nur in einem Aspekt weiterentwickeln (horizontale Entwicklung) wird uns irgendwann einer der weniger entwickelten Aspekte bremsen. Dieser wird uns auf unser vorheriges Plateau zurückholen.

Eine ganzheitliche Entwicklung bedeutet für mich, dass wir an unseren körperlichen Fähigkeiten arbeiten, wir mental stark und sowohl emotional als auch moralisch reifer werden. Wir werden uns unserer Intuition bewusst und sind auch spirituell ausgeglichen. Dieser ganzheitliche Ansatz ermöglich es uns, uns über die Einschränkungen unseres eigenen Egos hinaus zu entwickeln. Wir können den Zwist, zwischen unserem Verstand, unseren Emotionen und unserer Intuition zu beenden. Wir beenden die Trennung von uns selbst und von anderen und eröffnen uns neue Möglichkeiten. Was vielleicht auf den ersten Blick, wie esoterischer Bla bla wirkt ist für mich ein notwendiger Schritt. Wir müssen uns als Menschen weiterentwickeln, um uns als Menschheit weiter entwickeln zu können.

Um über uns selbst hinaus zu wachsen ist es notwendig, dass wir die vollständige Verantwortung für unsere Entwicklung übernehmen. Die fünf Gebiete, in Denen wir uns entwickeln wollen, um unser Potenzial frei zu setzen, bezeichne ich als die fünf Berge. Fünf Berge, an denen wir täglich arbeiten können, um uns selbst zu meistern und die wir in einem Prozess der Selbst Transformation erforschen dürfen. Hier ist ein Überblick über die fünf Berge.

Physischer Berg

Vielen fällt es am leichtesten Ihr persönliches Wachstum auf diesem Berg zu starten. Dort kannst Du leicht Fortschritte sehen. Wahrscheinlich bist du bereits mit einigen Aspekten funktionaler Fitness, Ernährung, Schlaf und Bewegung vertraut. Es heißt: Wohin dein Körper führt, folgt der Geist. Ein fitter, gesunder und ausgeglichener Körper führt also zu einem fitten, gesunden und ausgeglichenen Geist.
Unabhängig von deinen körperlichen Talenten oder deinem Selbstverständnis über deine körperlichen Fähigkeiten kann jeder sofort Maßnahmen ergreifen, um die Gesundheit und das Gleichgewicht des Körpers durch effektive Fitness, Ernährung, Schlaf und Bewegung zu verbessern. Wenn du den physischen Berg besteigst, wird deine körperliche Struktur gesünder und belastbarer. Die Entwicklung der körperlichen Fitness, die Verbesserung deines Bewegungsumfangs, die Ausrottung dysfunktionaler Bewegungen und die Einführung in Schlaf- und Essgewohnheiten werden mehr als nur deine körperliche Gesundheit verbessern. Es wird zu einem größeren Gefühl mentaler Klarheit und Zuversicht führen.

Mentaler Berg

Die Erkundung des mentalen Berges ist weit mehr als die Beschäftigung mit traditioneller Erziehung. Es geht darum Dich beständig weiter zu entwickeln und ein ganzheitliches Denken zu entwickeln. Richtige Bewegung, Schlaf und Ernährung bei der Entwicklung des 1. Berges werden eine neuroplastische Wirkung auf Dein Gehirn ausüben und Deine geistige Klarheit und Dein Selbstvertrauen erhöhen. Dann wird der Fokus, die Konzentration, der Zeugen- und Meditationsprozess aktiviert. Ich werde in zukünftigen Beiträgen ausführlich beschreiben, wie man den mentalen Berg entwickelt, und die nächste Stufe erreichen kann. Du wirst Bereiche an Dir kennenlernen, in denen du dich verbessern willst, aus denen du aussteigen kannst und Dinge, die es zu lernen gilt.
Zum Beispiel kannst du einen Plan entwickeln, um Dein Lesen, Deine kreative Fähigkeit, dein Zeichnen, deine künstlerische Fertigkeit, dein Verständnis einer neuen Sprache oder irgendeine andere Fertigkeit in dieser Hinsicht zu verbessern. Tools, um an deinem mentalen Berg zu arbeiten sind unter anderem: Atemübungen, Imagination, Konzentration, Wahrnehmung und Gedächtnisverbesserung arbeiten.

Emotionaler Berg

Nachdem du auf dem zweiten Berg die Fertigkeiten erworben hast, um deine Aufmerksamkeit, deine Konzentration und deine Fähigkeit Dich selbst zu beobachten zu verbessern, wirst du feststellen, dass viele der Dinge, die dich bremsen, emotionale „Schatten“ sind – Gepäck aus der Vergangenheit. Ich nenne das den “ Background of Obviousness“, oder BOO. Viel mehr dazu später.
Sobald Du beginnst Dir Deiner Emotionen bewusst zu werden wirst du aufdecken, welche Emotionen dein Verhalten antreiben, ob positiv oder negativ. Du wirst in der Lage sein, die Wurzeln von negativen Verhaltensweisen zu erkennen und sie in positive Emotionen um wandeln können. Auf dem emotionalen Bergpfad wirst du auch lernen, Angst und Stress zu eliminieren und dich mit anderen auf einer tieferen Ebene zu verbinden. Du wirst Werkzeuge wie die Rekapitulation nutzen, um die Geschichten deiner Vergangenheit neu zu schreiben. Das ist eine fordernde Aufgabe, aber wenn du jetzt anfängst, wirst Du anderen weit voraus sein, weil die wenigsten sich entscheiden die Energie aufzuwenden, Sich mit Ihren Schatten auseinanderzusetzen, um sich weiter zu entwickeln und Ihr Potenzial zu nutzen.

Berg der Intuition

Auf diesem Berg wirst Du die Sprache deiner Intuition lernen. Die Signale deiner intuitiven Intelligenz werden überdeckt und verfälscht, solange Du den physischen, mentalen und emotionalen Berge noch nicht erkundet hast. Jetzt kannst du anfangen, auf die subtilen Signale des intuitiven Berges zu lauschen.
Die Entwickeln auf dem Berg der Intuition bringt Deinen Fokus auf den Bauch und das Herz als Teil deines gesamten Systems. Diese Komponenten liefern Deinem Bewusstsein und Deinem Unterbewusstsein enorme Informationen. Obwohl die Wissenschaft hinter dem Herz, dem Verstand und dem gesamten enterischen Nervensystem zum Zeitpunkt dieses Schreibens noch jung ist, ist es jetzt an der Zeit, zu lernen, wie Du ihre Weisheit anzapft und lernst Deiner Intuition zu vertrauen.
Um Intuition zu entwickeln, müssen dein Verstand und dein Körper lernen, still zu sein und nicht wie ein Ping-Pong-Ball herumzuspringen. Diese Arbeit bereitet dich auf den letzten Berg vor.

Kokoro

Kokoro kommt aus dem japanischen und heißt übersetzt so viel wie „Dein Herz und Dein Verstand sind vereint und im Handeln auf ein Ziel ausgerichtet“. Beim Aufstieg auf diesen letzten Berg geht es darum, alles, was Du über Dich selbst gelernt hast, anzuwenden und alle Entwicklungsaspekte der anderen Berge in Dein Leben zu integrieren. Dieser Pfad erfordert es, dass Du Dich zu einem Leben entschließt, dass einem Zweck dient, in dem Du Dich selbst behauptest und zu Deinen Werten stehst. In dem Du Dich dazu entscheidest Dich beständig weiter zu entwickeln. Um diesen letzten Berg zu bereisen, musst Du Dir klar darüber werden, wer Du in deinem tiefsten Kern bist. Wofür brennt Deine Leidenschaft? Welche Prinzipien und Werte leiten deine Entscheidungen? Was ist deine Berufung oder deine Bestimmung in diesem Leben?

Fazit: Nutze Dein volles Potenzial!

Ein ganzheitlicher Ansatz resultiert auf der Entwicklung auf allen fünf Bergen. Es ist ein Weg, der es Dir ermöglicht alle deine Fähigkeiten und Dein gesamtes Potenzial zu nutzen. Du legst den emotionalen Ballast ab, der Dich heute bremst und setzt die Kraft Deiner Intuition frei. Dieser ganzheitliche Ansatz ermöglicht Dir nicht nur horizontal in einem Fachgebiet, sondern vertikal charakterlich und als Mensch zu wachsen.

Eine ehrliche Einschätzung Deiner selbst ist dabei ein wichtiger Punkt. Auch Demut ist wichtig und der Wille dein Ego bei Bedarf am Eingang ab zu geben 😉 Du wirst Lücken haben, egal wie beeindruckend du glaubst zu sein.

Jeder Mensch kann 20-mal mehr erreichen, als er sich selbst zu gesteht. Täglich diszipliniert ausgeführt und mit Demut und Humor angegangen wirst du schnell die ersten Erfolge auf dem Weg zu Außergewöhnlichem sehen!

Mit chaotischen Grüßen

Christof Layher

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.